Memorial für Opfer politischen Terrors

#ZUSAMMENERINNERN


GEDENKSTÄTTE IN WOLHYNIEN FÜR DIE OPFER POLITISCHEN TERRORS. 

 


Vorgeschichte: 


Mykola (Nikolaj) Kobyljanskij ist Rentner und lebt in der Ukraine, in einem kleinen Dorf namens Poljanka. Früher befanden sich in der Nähe dieses Dorfes viele deutsche Siedlungen. Doch heute erinnert nichts mehr daran. Die Bewohner wurden in den 30er Jahren deportiert, verhaftet, erschossen. Die Dörfer später ausgelöscht oder umbenannt. Nichts sollte mehr an die Existenz der Deutschen erinnern. 


Im Jahr 2018 wagte ich eine Reise in die Ukraine, 82 Jahre nach dem meine Familie von dort nach Kasachstan deportiert wurde. Ich wollte den Ort, in dem einst meine Großmutter geboren wurde, aufsuchen. Mykola erklärte sich bereit, uns diesen Ort zu zeigen. 


Später besuchten wir sein Museum in Poljanka und erfuhren, dass Mykola vorhat, eine Gedenkstätte für die Opfer politischen Terrors zu errichten. Ein Antrag auf Unterstützung wurde von der Verwaltung abgelehnt. Die Angehörigen sollen für die Kosten selbst aufkommen. In der Ukraine gestaltete sich eine Spendensammlung als schwierig. 


Als Dank dafür, dass er mich an den Ort geführt hat, wo einst meine Vorfahren lebten, habe ich beschlossen Mykola bei seinem Vorhaben zu unterstützen. Und nicht nur deshalb. Für mich ist es ein wichtiges Zeichen, dass die Geschichte nicht vergessen wird. Gedenken und Erinnerung sind wichtig, nicht nur für uns, sondern insbesondere für kommende Generationen. 



UPDATE, 3. November 2019: Übergabe der Spenden 


Am 30.10.2019 durfte ich Mykola in seinem Museum eine Spende in Höhe von 750 Euro für das Memorial übergeben! 


Ich danke allen Spendern für ihre Unterstützung: 


Meinen Eltern Otto und Irina Martin

meinem Bruder Daniel Martin

meinen Onkeln Lenhard, Albert und Edwin Martin

meiner Tante Sina Zismann

Julia Kling

Maria Schneider

Eduard und Sina Peter

Friedrich Pritzkau

Jessica Derr

Julia und Irma Beresuzki


sowie weiteren anonymen Spendern! Sollte ich jemanden vergessen haben, meldet euch bei mir! :) 

 


UPDATE, 17. Mai 2020: Einweihung des Memorials für Opfer politischen Terrors 


Die Gedenkstätte wurde am 17. Mai 2020 eingeweiht. Aufgrund der aktuellen Situation war es mir leider nicht möglich persönlich anwesend zu sein. Ich danke noch einmal allen, die diese Initiative unterstützt haben! 


Zur Eröffnung des Memorials können Sie in meinem Blog nachlesen: 

https://www.martikat.de/martikat-blog.html?articleId=150936







Nach oben